THE BEST GUIDE TO SCIENTOLOGY

The Best Guide To Scientology

The Best Guide To Scientology

Blog Article

The smart Trick of Scientology That Nobody is Discussing


scientologyscientology
Ziel: Unterwanderung von Wirtschaft und Gesellschaft Ziel der SO ist es auch, die Wirtschaft zu unterwandern, um ihre Einflusssphäre in der Gesellschaft zu vergrößern. Hierzu dient das World Institute of Scientology Enterprises (WISE), ein Dachverband scientologisch geführter Firmen. Während die SO früher offen für sich geworben hat, versteckt sie sich heute auch hinter Tarnorganisationen.


Botschaften zu unterschiedlichen gesellschaftlichen und politischen Themen sollen so unerkannt in die Gesellschaft transportiert werden.


Dieser Text steht in verschiedenen Sprachen als pdf zur Verfügung: Einleitung 1950 veröffentlichte der amerikanische Science-Fiction-Schriftsteller Lafayette Ronald Hubbard (1911-1986) das Buch „Dianetik“. Hubbard glaubte erkannt zu haben, dass sogenannte „Engramme“ (= unbewusste negative Erinnerungsinhalte) den Verstand des Menschen überschatten und damit verhindern, dass dessen Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Der zentrale Werbespruch der Scientology lautet noch heute: „Wir nutzen nur 10 % unseres geistigen Potentials - scientology.“ Zur Lehre Die seit 1976 auch in Deutschland aktive Organisation ist stark umstritten.


The 15-Second Trick For Scientology


Laut Scientology besteht der Mensch aus drei Teilen: dem Körper, dem Verstand und dem Thetan. Jeder Thetan existiere bereits seit Bestehen des Universums und wandere von Mensch zu Mensch. Wenn jemand stirbt, verlässt ihn der Thetan, um sich einen neuen Körper zu suchen. Im Laufe der Zeit habe nun der Thetan zahlreiche negative Erfahrungen gemacht, die Spuren hinterlassen haben – die „Engramme“.


Als Einstieg wird oftmals ein kostenloser Persönlichkeitstest mit 200 Fragen verwendet, der angeblich Stärken, tatsächlich aber vor allem Schwächen aufzeigt. Hier setzt das „Therapieangebot“ in Form von schrittweise immer teurer werdenden Psychokursen ein, die in einem verschachtelten System zu immer mehr Freiheit und Macht führen sollen. Betroffene erzählen, dass sie mehrere tausend, manchmal sogar mehr als 50 000 Euro investiert haben.


Unberührt von Leiden und Leidenschaften, Schwäche und Scheitern sei ein OT nie mehr Opfer, sondern nur noch Beherrscher seines Schicksals - scientology. Scientology ist eine Ideologie und eine Organisation mit grenzenlosem Machtanspruch. Die Logik ist simpel: „Da Scientology die totale Freiheit bringt, hat sie auch das Recht, die totale Unterordnung zu fordern“ (Hubbard).


3 Easy Facts About Scientology Explained




„Wir fanden“, so heißt es, „niemals Kritiker der Scientology ohne kriminelle Vergangenheit.“ Bei Scientology gilt jedes Abweichen von der eigenen Ideologie als „Verbrechen“. Abtrünnige und Kritiker der Organisation werden auch als „antisoziale Persönlichkeiten“ oder als „suppressive persons“ bezeichnet. Mehr oder weniger deutlich wird bei Scientology gesagt, dass solche „Feinde“ zu vernichten sind.


Trotz geschickter Werbefeldzüge – als Verfechter der Menschenrechte in der Psychiatrie (KVPM), als Notfallseelsorger („Ehrenamtliche Geistliche“) in Krisenregionen oder als Bildungsinitiative getarnt – stagnieren die Mitgliederzahlen in Deutschland zwischen 5000 und 6000 Personen. Aber die Erfahrung lehrt, dass die bloße Mitgliederzahl wenig über den wirklichen Einfluss einer Organisation aussagt. Einschätzung Aus politischer Sicht Seit über einem Jahrzehnt wird die Frage nach der Gefährlichkeit der Scientology-Organisation in der Öffentlichkeit, in den Parteien und in den dafür zuständigen Fachgremien intensiv diskutiert.


Eine Klage der Scientology-Organisation, die Überwachung einzustellen, wurde im Februar 2008 wegen der nachweislichen Bestrebungen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung höchstrichterlich abgewiesen und ist rechtskräftig (russland scientology). Nicht allein was Scientology vertritt, sondern auch wie sie ihre Ideologie durchsetzt, fordert zu Widerspruch heraus. Das Verführerische von Scientology liegt darin, dass manche ihrer Trainingsmethoden zur Erzeugung von Unempfindlichkeit und Durchsetzungskraft durchaus wirksam sind und dass ihr ideelles Konzept − wenn auch in wahnhaft übersteigerter Weise − mit seiner Power-Verheißung an manche akzeptierte „Werte“ der Leistungsgesellschaft anknüpfen kann.


The Single Strategy To Use For Scientology


scientologynahen Organisationen Mitarbeiterschulungskurse belegten. scientology seele. Aussteiger berichten von Plänen der Scientology, die scientology unternehmen gesamte deutsche Wirtschaft zu infiltrieren, ihren politischen Einfluss zu vergrößern und in der gesamten deutschen Gesellschaft die Macht zu übernehmen („Clear Germany“). Selbst wenn das maßlos übertrieben sein sollte, so unterstreicht die Idee jedoch den politischen Anspruch der Scientology-Organisation.


Während der christliche Glaube von der Liebe und Zuwendung Gottes zu dem auf diese Liebe angewiesenen Menschen spricht, hat Scientology einen Menschen vor Augen, der sich selbst zum Gott machen will. Ihre Ideologie ist brutal, rücksichtslos, ausbeuterisch und gefährlich. Sie hat nicht das Geringste mit einer Religion oder Kirche gemeinsam, auch wenn Scientology das immer wieder behauptet und vereinzelt mittels seltsamer Gutachten scientology religion zu belegen versucht.


Denn ihre Mitarbeiter sind bestens geschult, gerade Menschen in einer Umbruch- oder Krisensituation mit vollmundigen Erfolgsversprechen zu locken und in das kostspielige Kurssystem einzuschleusen. Durch spezielle Techniken sollen die angeblich grenzenlosen Potentiale des menschlichen Geistes verfügbar gemacht werden - scientology. Wer möchte nicht gerne Ruhm und Erfolg ernten, an Einfluss und sogar Macht über andere erhalten? Dass Krisen, Grenzen, Verlusterfahrungen und Scheitern zum Menschsein dazugehören und zu würdigen sind, wird im scientologischen Machbarkeitsdenken ignoriert.


Not known Facts About Scientology


scientologyscientology
Maschinen haben weder Rechte noch eine eigene Würde. Dr. Michael Utsch, im August 2008 .


Der Schauspielerin wurde in der Organisation zugesetzt, nachdem sie begann, unangenehme Fragen zu stellen - über das mysteriöse Verschwinden der Frau des Chefs. Seit ihrem Ausstieg ist sie als Gegnerin der Sekte unterwegs. Foto: Getty Images 4/18 Die Amerikanerin Elisabeth Moss kennen Serienfans vor allem Peggy Olson aus "Mad Men".


scientologyscientology
Angeblich sollen die Scientology-Anführer sogar versucht haben, sie mit Tom Cruise zu verehelichen. Foto: Getty Images 5/18 "Basic Instinct"-Star Sharon Stone war bekennende Scientologin. Sie verließ die Sekte nach jahrelanger Mitgliedschaft Ende der 1990er - scientology - scientology reportage. Seitdem ist sie Buddhistin. Foto: Getty Images 6/18 "Orange is the New Black"-Star Laura Prepon - einige kennen sie eher aus der Serie "Die wilden Siebziger" - hat scheinbar nur gute Erfahrungen mit der Sekte gesammelt und gab in einem Interview zu Protokoll, dass sie durch ihre fast 30-jährige Mitgliedschaft mittlerweile ein deutlich entspannteres "Orange is the New Black"-Star Laura Prepon - einige kennen sie eher aus der Serie "Die wilden Siebziger" - hat scheinbar nur gute Erfahrungen mit der Sekte gesammelt und gab in einem Interview zu scientology kreuz Protokoll, dass sie durch ihre fast 30-jährige Mitgliedschaft mittlerweile ein deutlich entspannteres Leben führen würde und sich emotional gefestigt fühle.

Report this page